Donau - Eisernes Tor
Merkliste

Donau - Eisernes Tor

Reisen auf dem wohl schönsten Abschnitt der Donau!

Nächster Termin: 08.07. - 19.07.2022 (12 Tage)

Passau - Wien - Budapest - Mohacs - Belgrad - Turnu Severin - Eisernes Tor - Novi Sad - Kalocsa - Puszta Esztergom - Bratislava - Wachau - Passau

Die Donau gilt als „Königin unter den Flüssen" und bittet auf dieser abwechslungsreichen Flusskreuzfahrt zur Audienz in ihren wohl schönsten Abschnitt. Das Eiserne Tor, einst von unpassierbaren Naturgewalten beherrscht, wurde nun für erholsame Reisen durch seine einzigartigen Landschaften erschlossen. In den Donaumetropolen wie Budapest, Belgrad oder Bratislava gehen Sie vor Anker, um am bunten Stadtleben teilzunehmen. An Bord Ihres modernen Schiffes, der MS „Rossini“ oder der MS „Princesse de Provence“, können Sie diese Vielfalt entspannt und in stilvollem Ambiente genießen.

Karte
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Einschiffung in Passau

Am frühen Morgen erfolgt die Anreise nach Passau, wo Sie am Nachmittag von der Crew Ihres Reiseschiffs herzlich in Empfang genommen werden. In der Bar steht Kaffee/Tee und Gebäck bereit. An Ihrem ersten Abend an Bord sind Sie zu einem Welcomedrink eingeladen. Es heißt „Leinen los“ und die Passage durch die reizvolle Schlögener Schlinge beginnt.

2. Tag: Wien

Im Laufe des Vormittags erreicht Ihr Schiff Wien-Nussdorf. Nach dem Mittagessen steht die Besichtigung der ehemaligen Kaiserstadt auf dem Programm. Die Rundfahrt führt vorbei an den klassizistischen Prachtbauten am Ring, dem Rathaus, der ehemaligen Residenz der österreichischen Kaiser, der Oper und anderer Sehenswürdigkeiten. Am Abend fährt das Schiff weiter in Richtung Ungarn. Nachtfahrt

3. Tag: Budapest

In der Brückenstadt Budapest, deren Erscheinung sich vom Fluss aus nochmals eindrücklicher gestaltet, legt Ihr Schiff vormittags an. Erleben Sie den Charme der Donaumetropole und entdecken Sie dabei die Geheimnisse und alles Wissenswerte über die ungarische Hauptstadt bei dieser interessanten Stadtrundfahrt auf der Budaer und Pester Seite, wie

z. B. Parlament, Burg, Heldenplatz und Kettenbrücke! Abends geht die Reise stromabwärts Richtung ungarische Tiefebene weiter. Nachtfahrt

4. Tag: Mohacs - Ausflug Pecs

Von Mohacs aus beginnt der Busausflug nach Pecs. Die klimatisch begünstigte Stadt ist schon aus vorrömischer Zeit bekannt und war Sitz der 1. ungarischen Universität. Neben der Kathedrale und dem Bischofssitz sind aus ihrer osmanischen Zeit noch etliche gut erhaltene Bauwerke zu besichtigen. Nach dem Mittagessen an Bord legt das Schiff in Richtung Serbien ab. Genießen Sie am Nachmittag die Passage durch die Pannonische Tiefebene und verbringen Sie erholsame Stunden an Deck Ihres Hotelschiffes. Nachtfahrt

5. Tag: Belgrad

Ihr Kreuzfahrtschiff wird in den frühen Morgenstunden Belgrad erreichen. Die „weiße Stadt“ besticht als große serbische Hauptstadt durch ihre aufregenden Kontraste: die dynamische, urbane Vielfalt einerseits und die verträumte Lage in sanften Hügeln andererseits. Nach der orientierenden Rundfahrt über die Prachtboulevards der Stadt mit markanten Sehenswürdigkeiten wird ein Abstecher zur Stadtfestung Kalemegdan mit herrlichem Blick auf das Mündungsgebiet der beiden Flüsse Donau und Save unternommen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, da das Schiff erst am späten Nachmittag Belgrad in Richtung Rumänien verlässt. Nachtfahrt

6. Tag: Turnu Severin - „Eisernes Tor“

Kurz vor Turnu Severin, einem wichtigen Donauhafen, wird das Schiff talwärts geschleust und es werden in knapp 2 Stunden ca. 35 m Höhenunterschied überwunden. Lernen Sie das Zentrum von Turnu Severin bei einem Rundgang kennen. Sofern die Erlaubnis erteilt wird, ist ein Abstecher zum Kraftwerk mit seinen gewaltigen Turbinen vorgesehen. Nach dem Mittagessen legt das Schiff zur Bergfahrt ab und nimmt wieder Kurs auf Serbien. Verweilen Sie auf dem Sonnendeck und genießen Sie die Fahrt durch das „Eiserne Tor“! Die Passage bildet mit ihrem mächtigen Fels und der filigranen Flora sicherlich einen Höhepunkt Ihrer Reise. Auf der 130 km langen Kataraktenstrecke durchbricht die Donau die Karpaten sowie einige Ausläufer des Balkangebirges. Nachtfahrt

7. Tag: Novi Sad

Am Morgen erreicht Ihr Hotelschiff die kleine serbische Stadt Novi Sad. Seit jeher gilt sie als kosmopolitische Stadt, geprägt sdurch viele Nationalitäten. Bei einem geführten Stadtrundgang können Sie in aller Ruhe sämtliche Sehenswürdigkeiten der österreich-ungarischen Baukunst inspizieren. Geschätztes Wahrzeichen der Stadt ist die Festung Petrovaradin. Nach dem Mittagessen geht die Fahrt weiter in Richtung Kroatien. Die Donau bildet hier die natürliche Grenze zwischen Serbien und Kroatien. Nachtfahrt

8. Tag: Kalocsa - Puszta

Hinter Mohacs fließt die Donau wieder auf ungarischem Gebiet. Während des Mittagessens legt das Schiff in Kalocsa, eine der ältesten Städte Ungarns und auch gerne „Hauptstadt des Paprikas“ genannt, an. Bereits im Jahre 1001 wurde ein Bistum in Kalosca gegründet, bis heute ist die Region insbesondere für die Landwirtschaft von großer Bedeutung. Hier steht ein geführter Ausflug mit Besichtigung von Kalocsa und einer anschließenden Reitvorführung auf einem Pusztagestüt auf dem Programm. Am Abend verlässt das Schiff Kalocsa in Richtung Donauknie. Nachtfahrt

9. Tag: Esztergom

Das Schiff erreicht das romantische Donauknie und legt im Hafen von Esztergom an. Nach dem Mittagessen werden Sie zu einem geführten Stadtrundgang mit Besichtigung der Bischofsresidenz und dem Kuppeldom erwartet. Während des Abendessen legt das Schiff in Richtung Slowakei ab.

Nachtfahrt

10. Tag: Bratislava

Am Vormittag erreicht Ihr Hotelschiff Bratislava, bekannt für seine wunderschöne Altstadt, die Burg und den St.-Martins-Dom, der als Krönungskirche der ungarischen Könige diente. Der orientierenden Rundfahrt, mit Panoramablick vom Burgberg, folgt ein Spaziergang durch die romantische Altstadt. Das Schiff verlässt am frühen Nachmittag Bratislava. Genießen Sie die Passage vorbei an Hainburg durch die urwaldähnlichen Donauauen. Am späten Abend zieht die beleuchtete Kulisse von Wien vorbei. Nachtfahrt

11. Tag: Dürnstein - Wachau

Am Morgen erreichen Sie das romantische Örtchen Dürnstein. Die örtlichen Stadtführer berichten über die wechselvolle Stadt- und Burggeschichte bei einem interessanten Rundgang am Vormittag. Gegen Mittag legt das Schiff zur letzten Teilstrecke in Richtung Deutschland ab. Genießen Sie die Passage durch die bezaubernde Wachau, vor allem die wunderbare Kulisse des Stiftes Melk. Der letzte Abend an Bord wird gekrönt mit dem festlichen Kapitänsdinner, hier verabschiedet sich auch die Mannschaft von Ihnen. Nachtfahrt

12. Tag: Passau - Ausschiffung - Rückreise

Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied von Ihrem Hotelschiff MS„Rossini“ oder MS „Princesse de Provence“. Nach der Ausschiffung beginnt die Rückreise ca. ab 09:00 Uhr.

Buchungspaket
08.07. - 19.07.2022
12 Tage
2-Bett-Kabine innen (Hauptdeck Bavaria)
2
Vollpension

ab 1989,00 €


08.07. - 19.07.2022
12 Tage
Doppelkabine innen (Oberdeck Austria)
2
Vollpension

ab 2144,00 €


08.07. - 19.07.2022
12 Tage
2-Bett-Kabine außen (Hauptdeck Bavaria)
2
Vollpension

ab 2379,00 €


08.07. - 19.07.2022
12 Tage
Doppelkabine außen (Oberdeck Austria)
2
Vollpension

ab 2664,00 €


08.07. - 19.07.2022
12 Tage
Einzelkabine außen (Hauptdeck Bavaria)
1
Vollpension

ab 2389,00 €


08.07. - 19.07.2022
12 Tage
Einzelkabine außen (Oberdeck Austria)
1
Vollpension

ab 2979,00 €


weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
PTI-Reiseschutz-Paket
abhängig vom Reisepreis
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden!
20.09. - 01.10.2022
12 Tage
2-Bett-Kabine außen (Hauptdeck)
2
Vollpension

ab 1999,00 €


20.09. - 01.10.2022
12 Tage
Einzelkabine außen (Hauptdeck)
1
Vollpension

ab 2449,00 €


20.09. - 01.10.2022
12 Tage
2-Bett-Kabine außen (Oberdeck)
2
Vollpension

ab 2349,00 €


20.09. - 01.10.2022
12 Tage
Einzelkabine außen (Oberdeck)
1
Vollpension

ab 3049,00 €


weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
PTI-Reiseschutz-Paket
abhängig vom Reisepreis
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden!