Merkliste

Hygienemaßnahmen in unseren Reisebussen

Die Sicherheit unserer Kunden und aller Mitarbeiter hat, nicht nur jetzt, sondern schon immer, die höchste Priorität für uns. Aus diesem Grund bitten wir Sie alle, auf Ihre Gesundheit zu achten und die mehrfach empfohlenen Hygienemaßnahmen umzusetzen:               

- regelmäßiges und gründliches Händewaschen

- Hände aus dem Gesicht fernhalten

- Händeschütteln und Umarmungen vermeiden

- richtig Husten oder Niesen (in die Armbeuge)

 

Hygienemaßnahmen im Reisebus:

Außerhalb des Reisebusses und beim Ein- und Ausstieg ist ein Abstand von mind. 1,5 Metern einzuhalten. Bewahren Sie im Bus Ruhe, es ist immer genügend Zeit bis zur Abfahrt. Durch Drängeln entsteht nur unnötige Enge und Unruhe! Vermeiden Sie bitte jede körpernahe Form der Begrüßung untereinander, insbesondere Umarmungen, Hände schütteln usw.

Ihr Reisegepäck wird ausschließlich vom Busfahrer in den Bus geladen. Übergeben Sie ihm das Gepäck bitte und vergewissern Sie sich, dass es verladen wurde, bevor Sie selbst in den Bus steigen.

Desinfizieren Sie sich jedes Mal bevor Sie den Bus betreten, Ihre Hände. Durch das Fahrpersonal wird Ihnen am Eingang des Busses Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt.

Im Reisebus besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Ausgenommen hiervon sind nur Personen, die nachweislich aufgrund eines ärztlichen Attestes von dieser Pflicht befreit sind.

Im Reisebus muss aktuell zwingend die 1. Reihe hinter dem Fahrer frei bleiben.

Ihnen wird im Bus ein fester Sitzplatz zugewiesen. Dieser ist von Ihnen während der gesamten Reise einzuhalten und darf nicht gewechselt werden. Ausnahmen hiervon darf es nur nach Rücksprache mit dem Fahrpersonal geben und ist zudem dokumentationspflichtig.

Ca. alle 1,5 bis 2 Stunden wird eine Pause eingelegt, in der alle Reisegäste den Bus verlassen müssen. In dieser Zeit wird der Bus gründlich durchgelüftet. Ein Aufenthalt im Bus während dieser Zeit ist strikt untersagt!

Das WC im Bus ist während der Fahrt verschlossen. Die Nutzung ist nur dem absoluten Notfall vorbehalten. Es gibt auf allen deutschen Autobahnen und Fernverkehrsstraßen im Abstand weniger Minuten Rastanlagen, Autohöfe und stationäre WC’s. Bei Bedarf außerhalb der regulären Pausen melden Sie sich bitte einfach bei Ihrem Busfahrer, er wird schnellstmöglich die nächste verfügbare Möglichkeit ansteuern.

 

6129D8DE-1C56-4F98-9213-03AF1C0C5D9A
DB125F58-EDFF-44FE-A3D3-17439B0E95FC
1341569-1259379-V1-P0