Merkliste

Von den Alpen zum Mittelmeer

Ein echter Geheimtipp!

Nächster Termin: 19.05. - 26.05.2018 (8 Tage)

Bled - Julische Alpen - Ljubljana - Postojna - Izola - Piran - Koper - Lipica - Triest

Atemberaubende Panoramen, imposante Gipfel in den Julischen Alpen und kristallklare Seen, eingebettet in Berge und Wälder, erwarten Sie in Slowenien, dessen Hauptstadt Ljubljana den Titel „Grüne Hauptstadt Europas 2016“ trug. Aber auch geheimnisvolle Tropfsteinhöhlen, die berühmten Lippizaner-Pferde und malerische Mittelmeerstädte mit wunderschönen Promenaden findet man hier im Herzen Europas. Diese für Viele noch unbekannte Vielfalt, gepaart mit der Gastfreundschaft der Menschen, macht Slowenien zu einer absolut sehens- und erlebenswerten Urlaubsregion.

Karte
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Raum Salzburg/Flachau

Über Bundesautobahnen, vorbei an München, fahren Sie zur ersten Übernachtung in den Raum Salzburg/Flachau.

2. Tag: Bled

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise fort und erreichen Bled in den Julischen Alpen. Sie erleben die „Perle der Alpen“ während einer Stadtführung. Von der hiesigen Burg können Sie einen traumhaften Blick auf die Umgebung genießen, und der malerische See, übrigens mit der einzigen Insel Sloweniens, ist unbedingt sehenswert. Wenn es die Zeit erlaubt, sollten Sie während Ihres Aufenthaltes mit dem Boot zur Insel übersetzen. Läutet man hier die Glocke der Kirche, sollen Wünsche in Erfüllung gehen. Oder Sie unternehmen einen Spaziergang rund um den See. Der Weg für Fußgänger und Radfahrer führt einmal um den See herum und ist ca. 6 km lang. Die nächsten 2 Übernachtungen erfolgen in Bled.

3. Tag: Julische Alpen

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der urwüchsigen Natur der Alpen. Sie entdecken den idyllisch gelegenen Bohinj-See, den größten Gletschersee Sloweniens. Hier haben Sie die Möglichkeit, den imposanten, 70 m hohen Wasserfall Savica zu besichtigen (fakultativ; Eintritt: ca. 3,- EUR p. P.). Am Ostufer des Sees befindet sich die Kirche des Hl. Johannes des Täufers, die Sie anschließend besuchen. Am Nachmittag geht es nach Kranjska Gora, das vor allem als Wintersportzentrum bekannt ist, aber auch im Sommer ein wahres Paradies für alle Naturliebhaber offenbart. Abschließend besuchen Sie Planica, die Wiege des Skispringens und der Ort vieler Weltrekorde. Im dortigen Museum erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte des Skispringens. Bei gutem Wetter lohnt sich unbedingt auch die Fahrt mit dem Sessellift zur Großschanze, von der aus man einen mächtigen Ausblick auf das Tal genießen kann.

4. Tag: Ljubljana - Postojna

Klein, aber fein! Das im Vergleich zu anderen europäischen Hauptstädten relativ kleine Ljubljana empfängt seine Gäste mit einer lebendigen Geschichte, architektonischen Schätzen und mittelalterlichen Gassen in einer barocken Altstadt. Ein großer Teil der Innenstadt wurde zur Fußgängerzone erklärt, wodurch ein entspanntes Entdecken Ljubljanas möglich ist. Und wer einmal nicht mehr laufen mag, bestellt sich einfach einen „Kavalir“, ein umweltfreundliches Elektrofahrzeug, das im Bereich der Altstadt verkehrt.

Nach der Stadtbesichtigung geht es zu den berühmten Adelsberger Grotten in Postojna. Mit einer Bahn gelangen Sie in das Innere der Höhlen und erfahren dort bei einem geführten Rundgang alles über die Schönheiten und Besonderheiten dieser bekannten Grotten, die sich über 24 km durch das Karstgebiet ziehen und bereits fast 200 Jahre Besucher aus aller Welt begeistern. Auch den berühmtesten Bewohner - den Grottenolm - können Sie aus der Nähe betrachten.

Am Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Izola an der slowenischen Adriaküste für die nächsten 3 Übernachtungen.

5. Tag: Koper - Izola - Piran

Die mediterranen Städtchen an Sloweniens Adriaküste, deren Architektur stark von den Venezianern beeinflusst wurde, verzaubern mit ihren engen Gassen und ihrem mittelalterlichen Charme. Das wunderschöne Izola, eine ehemalige Insel, lernen Sie bei Ihrer heutigen Rundfahrt ebenso kennen wie die wohl schönste Küstenstadt - Piran. Auch das bezaubernde Koper mit seiner malerischen Altstadt steht auf dem Programm.

Sie lernen heute auch einige lokale kulinarische Köstlichkeiten kennen. Bei einem Glas Wein können Sie z. B. Oliven, Käse, Schinken und Fisch probieren. Genießen Sie die Zeit in geselliger Runde!

6. Tag: Izola - Lipica - Triest

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Gassen von Izola!

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Wiege aller Lippizaner der Welt kennenzulernen. Sie besuchen das über die Landesgrenzen hinaus bekannte Gestüt in Lipica und lernen bei einem Spaziergang die Geschichte des ältesten Gestüts Europas von seiner Gründung bis heute kennen. Auf der Anlage gibt es viel zu entdecken, z. B. den ältesten Stall und das Lippizaner-Museum. Auch ein Spaziergang entlang der historischen Alleen lohnt sich. Genießen Sie den ganzen Stolz der Slowenen, bevor Sie ins italienische Triest fahren, eine wunderschöne Hafenstadt, in der man noch heute die jahrhundertelange Habsburgerschaft spürt und sich eher nach Wien oder Prag versetzt fühlt, denn nach Italien. Nach der Stadtbesichtigung kehren Sie ins Hotel zurück.

7. Tag: Raum Südtirol/Tirol

Sie fahren heute bis in den Raum Südtirol/Tirol zur letzten Übernachtung.

8. Tag: Rückreise

Hotel

Ihre Urlaubsdomizile ***S

In Bled wohnen Sie im Hotel Savica, 250 m vom Bleder See entfernt. Das Haus verfügt über 104 klimatisierte Zimmer, die mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Kabel-TV, Telefon, Safe, Minibar, Balkon und kostenfreiem WLAN ausgestattet sind. Das Abendessen in Büfettform wird im benachbarten 4-Sterne-Hotel Golf, ca. 50 m vom Hotel Savica entfernt, serviert. Dort befindet sich auch das Wellnesscenter „Ziva“, u. a. mit 4 Hallenbädern, das kostenlos genutzt werden kann.

Das moderne San Simon Resort mit 205 Zimmern begrüßt Sie in Izola. Die Anlage liegt inmitten eines mediterranen Parks. Der flachabfallende Kiesstrand mit einer Strandbar und Liegewiese ist ca. 200 m entfernt. Die Anlage umfasst mehrere Gebäude. Wir haben für Sie Zimmer im Haupthaus Haliaetum bzw. in der Dependance Mirta gebucht, die beide mit 4 Sternen kategorisiert sind und über einen Lift verfügen. Die modern ausgestatteten und klimatisierten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sat-TV, WLAN, Telefon, Minibar, Safe und Balkon. Zu den Annehmlichkeiten des Resorts gehören eine Lobby mit Rezeption, ein Restaurant, eine Bar, ein Café sowie mehrere Sportanlagen und ein Wellnessbereich. Ihr Frühstücks- und Abendbüfett genießen Sie im Restaurant mit einem fantastischen Blick auf die Bucht von Izola.

Slowenien Hotel laut Ausschreibung

8 Tage
3 mögliche Termine
ab 759,00 €
Preise & Termine anzeigen
Buchungspaket
19.05. - 26.05.2018
8 Tage
Einzelzimmer
1
Halbpension

ab 888,00 €
Doppelzimmer
2
Halbpension

ab 759,00 €
Doppelzimmer mit Aufbettung
3
Halbpension

ab 759,00 €
weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Lila Bäcker Sofort-Rabatt
-10,00 €
PTI-Reiseschutz-Paket
35,00 €
PTI-Familien-Reiseschutz-Paket
71,00 €
Ausflüge
Preis pro Person
Tagesausflug Lipica/Triest
33,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden!
23.06. - 30.06.2018
8 Tage
Einzelzimmer
1
Halbpension

ab 888,00 €
Doppelzimmer
2
Halbpension

ab 759,00 €
Doppelzimmer mit Aufbettung
3
Halbpension

ab 759,00 €
weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Lila Bäcker Sofort-Rabatt
-10,00 €
PTI-Reiseschutz-Paket
35,00 €
PTI-Familien-Reiseschutz-Paket
71,00 €
Ausflüge
Preis pro Person
Tagesausflug Lipica/Triest
33,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden!
22.09. - 29.09.2018
8 Tage
Einzelzimmer
1
Halbpension

ab 888,00 €
Doppelzimmer
2
Halbpension

ab 759,00 €
Doppelzimmer mit Aufbettung
3
Halbpension

ab 759,00 €
weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
Lila Bäcker Sofort-Rabatt
-10,00 €
PTI-Reiseschutz-Paket
35,00 €
PTI-Familien-Reiseschutz-Paket
71,00 €
Ausflüge
Preis pro Person
Tagesausflug Lipica/Triest
33,00 €
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden!