Reisebüro  Incoming
 Veranstalter    Reisetipps      Partner      Wir über uns     PTI Friends Club        Kontakt           Suche       
 Busreisen              
 Flugreisen             
 Flusskreuzfahrten       
 Sonderangebote        
 Gruppenreisen          
 Jugendreisen          
 Katalogbestellung       
 Newsletter                
 Reisebüropartner       
 Versicherungen       
Flugreisen
ITALIEN: Apulien: Rundreise
Auf den Spuren der Geschichte Apuliens
Alberobello – Trani – Castel del Monte – Castellana Grotten – Matera – Lecce – Gallipolli – Leuca – Otranto – Nardò
Trani Alberobello Castel del Monte
Wenn Sie Italien in seiner Ursprünglichkeit – überschwänglich herzlich, fröhlich lärmend und altmodisch entzückend – erleben möchten, besuchen Sie Apulien! Der Absatz des italienischen Stiefels zwischen Adria und Ionischem Meer hat sich viel davon erhalten. Es ist ein wenig „Bilderbuch-Italien“ mit seinen alten Städten, entspannten Menschen, guten Weinen, Düften und dem allgegenwärtigen Meer.  
TOP! Exklusiver Charterflug
ab Rostock-Laage: 22.09.-29.09.17!
1. Tag:  Anreise – Brindisi – Alberobello
Individuelle Anreise zum Flughafen Rostock-Laage und Flug nach Brindisi. Ein Transfer bringt Sie ins Hotel in Alberobello, wo die nächsten 4 Übernachtungen erfolgen.

2. Tag:  Trani – Castel del Monte
Heute besuchen Sie das nahe der Adria gelegene Castel del Monte. Es wurde von Friedrich dem II. in Auftrag gegebenen und mit seinem achteckigen Grundriss, der vorherrschenden Geometrie und Symmetrie ist es ein architektonisches Meisterwerk. Die weithin sichtbare „Krone Apuliens“ gehört seit 1996 zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Sie fahren weiter nach Trani und haben von der hier direkt am Meer gelegenen Kathedrale einen einzigartigen Blick auf das Meer.

3. Tag: Alberobello – Castellana Grotten
Bei einem Besuch der Trulli-Hauptstadt Alberobello, die von der UNESCO unter Schutz gestellt wurde, sehen Sie die kalkbemalten, kegelförmigen Häuser, deren Dächer mit flachen Steinen gedeckt sind, ganze Stadtteile bilden und dabei ein bemerkenswertes Bild bieten. Sie unternehmen einen Bummel durch diesen Ort voller Rundbauten und schön gepflasterter Gassen und kehren zum Mittagessen in einer Masseria ein. Danach begeben Sie sich auf Erkundungstour in die Castellana Grotten, die ein unterirdischer Fluss ausgewaschen hat und deren Stalagmiten und Stalaktiten nun zu bewundern sind.

4. Tag:  Matera – Martina Franca
Der heutige Ausflug führt Sie in die Höhlenstadt Matera, seit 1993 steht sie auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO. Die kleine Stadt ist für ihre „Sassi“ berühmt, einzigartige Höhlenwohnungen, die man in den Fels gegraben hat. In den Höhlenkirchen finden sich byzantinische Freskenreste aus dem Mittelalter, und die spektakuläre Naturkulisse adelte zahlreiche Filmproduktionen. Auf dem Rückweg machen Sie Halt im geschäftigen Martina Franca, der größten Stadt der Gegend. Elegante Paläste und Kirchen bestimmen den historischen Stadtkern, allen voran die Basilica di San Martino mit ihrer aufwendigen, sandfarbenen, barocken Fassade.

5. Tag:  Lecce – Gallipolli
Es heißt Abschied nehmen von Alberobello. Nach dem Frühstück verlassen Sie ihr Hotel und fahren in die stolze Stadt Lecce, die als „Perle des apulischen Barock“ bezeichnet. Gebäude, wie die Kirche Santa Croce und der Dom, die aus einem weichen lokalen, honigfarbenen Stein erbaut wurden, geben dem Recht. Sie besuchen das Herz der Stadt, die Piazza Oronzo, und sehen die Überreste des römischen Amphitheaters und die Statue des Stadtheiligen. Weiter geht es nach Gallipolli. Die historische Stadt am Ionischen Meer, die einst berühmt war für ihr Olivenöl, das man auch heute noch im Feinkostgeschäft erwerben kann, gewährt Ihnen einen herrlichen Ausblick, bevor Sie nach Nardo fahren, wo die folgenden 3 Übernachtungen erfolgen.

6. Tag:  Leuca – Otranto
Der beliebte Badeort Otranto besticht mit seinen schönen Stränden und smaragdgrünem Wasser. Sie sehen die Terrassengärten, die von den Türken als Paradies Eden bezeichnet wurden und die romanische Kathedrale, deren Fußboden mit einem Mosaik aus dem 12. Jahrhundert bedeckt ist. Am Kap Leuca, dem südlichsten Zipfel Apuliens, mit seinem lebhaften Badeort Leuca, endet die Adriaküste felsig und steil abfallend, während die ionische Küste flacher, mit Sandbuchten und zahlreichen Meeresgrotten, ihren Lauf nimmt.

7. Tag:  Galatina – Nardò
Galatina wird das „Assisi des Südens“ genannt, denn die Fresken der Kirche Santa Caterina d’Alessandria stehen jenen von Assisi in ihrer Schönheit und Größe kaum nach. Zurück in Nardò lohnt es sich, im Zentrum des Ortes, auf der Piazza Salandra, die zu den schönsten barocken Plätzen Italiens zählt, zu verweilen. Sie besichtigen die Kathedrale, die Kirche San Domenico und nehmen Abschied von Apulien bei einem Spaziergang durch die Altstadt Nardòs.

8. Tag:  Rückreise
Ein Transfer bringt Sie zum Flughafen Brindisi, und es erfolgt der Rückflug nach Rostock-Laage.
Ihre Hotels auf der Rundreise
22.09.-26.09.
Das Hotel La Chiusa di Chietri liegt eingebettet in eine mediterrane Parklandschaft, nur 5 km entfernt der UNESCO-geschützten Ortschaft Alberobello. Die 150 Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Minibar, Safe, Telefon und TV ausgestattet. Im Hotel gibt es ein Wellness-Center mit Innen- und Außenpools sowie ein elegantes Restaurant. Weiterhin gehören Klimaanlage, Schönheitssalon und Aufzug zur Ausstattung des Hotels. WLAN ist in öffentlichen Bereichen kostenfrei nutzbar.

26.09.-29.09.
Das Grand Hotel Riviera befindet sich in Santa Maria al Bagno Nardò, ca. 58 km vom Flughafen Brindisi entfernt. Alle 98 Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, Minibar, Safe, Telefon und TV. Im Hotel gibt es ein Restaurant, eine Sonnenterrasse, Bar und Aufzug. Zum Hotel gehört ein privater Strandabschnitt, und die Gegend ist gut geeignet, um zu schnorcheln.

Hinweise:
Nicht im Reisepreis enthalten:
- Eintrittsgelder sowie
- alle nicht ausdrücklich genannten Leistungen
Hoteländerungen, Änderungen im Reiseablauf, der Flugzeiten, der Fluggesellschaft sowie des Fluggerätes bleiben vorbehalten!
Teilnehmerzahl Flug: mind. 150, fak. Ausflüge: XX Pers.
Gültiger Personalausweis erforderlich!

Voraussichtliche Flugzeiten (Ortszeiten, Stand: 11/16):
Hinflug: Rostock-Laage [RLG] ab: 07:00 Uhr
Brindisi an: 09:30 Uhr
Rückflug: Brindisi ab: 12:30 Uhr
Rostock-Laage an: 15:05 Uhr

Klimatabelle
                                         September      Oktober
Max. Temperatur in °C    25,9                22
Durchschnittstemperatur  21                   17,3
Sonnenstunden                   7                   6

Fotonachweis:
1.+3. Michelangelo Int. Travel s.r.l._Italiafoto.de
2. Josef Skacel_Shutterstock.com
Druckversion
Landkarte
Hier finden Sie Ihre genaue Reiseroute
Leistungen
- Charterflug Rostock-Laage – Brindisi – Rostock-Laage mit Germania

- Flughafen-, Sicherheitsgebühren, Luftverkehrsabgabe

- Transfers Flughafen Brindisi – Hotel und zurück, inkl. Assistenz am Flughafen

- 4 Übernachtungen/ Frühstücksbüfett in Alberobello (Hotel La Chiusa di Chietri)

- 3 Übernachtungen/ Frühstücksbüfett in Santa Maria al Bagno Nardò (Grand Hotel Riviera)

- alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC

- 7x Abendessen als 3-Gang Menü

- Willkommensdrink in den Hotels

- Stadtführung Trani

- Besuch Castel del Monte, inkl. Eintritt

- Ausflug Alberobello und Castellana Grotten

- 1 Mittagessen in einer Masseria

- Ausflug Matera und Martina Franca

- Führung Matera

- Ausflug Lecce und Gallipolli

- Ausflug Leuca und Otranto

- Ausflug Galatina und Stadtrundgang Nardò

- Transfers und Ausflüge im landestypischen Reisebus

- örtliche, deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise

- PTI-Reisebegleitung auf dem Flug
Termine und Preise
22.09. - 29.09.17  ab 1259,- €

EZ-Zuschlag: 169,- €
Bonuspunkte
  Bonus Punkte 7
Druckversion