Bahn Baltikum
Merkliste

Bezaubernde Bernsteinküste

Die schönsten Zugstrecken des Baltikums

Nächster Termin: 16.08. - 25.08.2024 (10 Tage)

Vilnius - Trakai - Klaipėda - Kurische Nehrung - Šiauliai - Riga - Jūrmala - Gauja-Nationalpark - Sigulda - Tartu - Tallinn

Litauen, Lettland und Estland sind einzigartig und haben ihren eigenen, unverwechselbaren Charakter. Erleben Sie diese drei Länder auf nostalgische Weise, indem Sie die schönsten Zugstrecken des Baltikums nutzen. Lassen Sie sich von der barocken Pracht Vilnius, dem Charme der Hanse in Riga und dem mittelalterlichen Flair von Tallinn faszinieren! Zwischen diesen Städten erstrecken sich malerische Landschaften mit grünen Hügeln, Wäldern, Seen und den goldenen Stränden der Ostsee. Genießen Sie eine wunderbare Zeit und entdecken Sie die Schönheit und Vielfalt des Baltikums per Bahn!

Karte
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Vilnius

Individuelle Anreise zum Flughafen Berlin und Flug nach Vilnius. Ein Transfer bringt Sie im Anschluss zu Ihrem Hotel für die kommenden 2 Nächte. Es liegt unweit der Altstadt, die wunderschön restauriert worden ist. In Vilnius ist alles zu Fuß erreichbar, wie wäre es mit einem ersten Stadtbummel? Die Altstadt hat für jeden etwas zu bieten, von prachtvoller Architektur bis hin zum pulsierenden Nachtleben. Ein Tipp: Übersehen Sie nicht die ruhigen Innenhöfe, hier verbergen sich so manche Geheimnisse und Schätze.

2. Tag: Vilnius

Am Vormittag erkunden Sie die zum UNESCO-Welterbe zählende Altstadt, in der mehr als 50 Barock-Kirchen um die Wette läuten. Sie sehen glitzernde Hochhäuser und Designer-Shops, die den Aufbruch in die Zukunft symbolisieren. Ein Besuch im Eisenbahnmuseum stimmt Sie auf Ihre nostalgische Zug-Erlebnisreise ein und ermöglicht Ihnen, die Geschichte und Gegenwart der litauischen Eisenbahn kennenzulernen. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Zug in den Kurort Trakai, ein beliebtes Ausflugsziel der Hauptstädter. Die Fahrt dauert etwa 30 Minuten. Das Highlight des Tages ist die märchenhafte Wasserburg aus dem 14. Jh., die durch ihre gotische Architektur und ihre einzigartige Lage auf einer Insel im Galvė-See, einem der tiefsten Seen Litauens, berühmt ist.

3. Tag: Klaipėda

Mit der litauischen Eisenbahn durchqueren Sie heute gemütlich und komfortabel das Land, die Reisedauer für die Strecke beträgt etwa 4 Stunden. Sanfte grüne Hügel, verschlafene Weiler und dunkle Wälder ziehen am Zugfenster vorüber und gehen über in die weiten goldenen Dünen der Ostseeküste. Ihr Tagesziel ist Klaipėda (Memel) mit seiner romantischen Altstadt und den hübschen Fachwerkhäusern. Unweit des berühmten Simon-Dach-Brunnens mit der Statue der Volksliedfigur „Ännchen von Tharau“ im historischem Zentrum liegt Ihr Hotel, in dem Sie 2 Nächte logieren.

4. Tag: An der Bernsteinküste

Auf der einen Seite türmen sich goldene Dünen bis zum Himmel, auf der anderen leuchtet das Blau der Ostsee. Bei Ihrem Ausflug zur Kurischen Nehrung (UNESCO-Welterbe) lernen Sie einen besonders entzückenden Teil der 98 km langen und mancherorts nur 380 m schmalen Halbinsel kennen. Halten Sie Ausschau nach Elchen, die sich zuweilen aus den dichten Wäldern wagen! Vielleicht finden Sie auch Bernstein? Im idyllischen Fischerort Nida (Nidden) verraten Ihnen Mitarbeiter einer Bernsteingalerie, wo man das Gold der Ostsee findet und wie daraus wundervollste Schmuckstücke entstehen. Und da sich die Schönheit des Kurischen Haffs am besten vom Meer aus erschließt, unternehmen Sie eine herrliche Bootsfahrt entlang der Großen Düne.

5. Tag: Šiauliai - Der Berg der Kreuze

Mit dem Zug fahren Sie von Klaipėda durch anmutige Hügellandschaften landeinwärts nach Šiauliai (Schaulen). Nach einer Weile erscheint am Horizont der legendäre Berg der Kreuze, Litauens berühmteste Pilgerstätte. Abertausende Kreuze aus Holz, Metall und Stein sind hier auf einem Hügel versammelt und recken sich in den Himmel. Die Kreuze stammen von Pilgern, die ihre Wallfahrt meist mit einem persönlichen Wunsch oder Dank verknüpfen. Vom mystischen Berg der Kreuze geht es per Bus nach Riga, wo Sie 2 Nächte in Ihrem Hotel übernachten.

6. Tag: Riga - Hanse und Jugendstil

Die Hauptstadt Lettlands, Riga, beeindruckt mit Charme und einer reichen Vergangenheit - vom mittelalterlichen Dom über das prächtige Schwarzhäupter-Haus und das Schwedentor bis zu den märchenhaften Jugendstilfassaden der Prachtstraße Alberta Iela. Nach dem Altstadt-Rundgang geht es mit dem Bus zum Zentralmarkt, mitten in der Stadt, am Fluss Daugava! Er ist nicht nur der Fläche nach einer der größten Märkte, sondern auch einer der meist besuchten, an dem man fast alles kaufen kann, gesunde, leckere, bunte und vielfältige Produkte aus den lettischen Provinzen. Am Nachmittag fahren Sie mit einem landestypischen Elektrozug dann durch duftende Nadelwälder an die Riviera der Ostsee - zum eleganten Seebad Jūrmala (Riga-Strand). Erleben Sie die langen Sandstrände der Rigaer Bucht und schön restaurierte alte Holzvillen der typischen baltischen Bäderarchitektur.

7. Tag: Auf in die lettische Schweiz!

Die Zugfahrt von Riga nach Sigulda (Segewold) führt Sie in die herrliche Landschaft des Gauja-Nationalparks. Mit der Seilbahn, übrigens die einzige im Baltikum, schweben Sie nicht nur hoch über dem Gauja-Fluss, sondern genießen auch spektakuläre Ausblicke auf das Tal der Burgen. Die mittelalterliche Festung Turaida (Treyden) besichtigen Sie anschließend sogar von innen. Auf dem Bauernhof Zipari erleben Sie traditionelle Holzschindelherstellung, ökologische Wirtschaftsführung und den Alltag auf dem Lande. Das traditionelle Abendessen zaubert die Hausherrin aus eigenen Bio-Produkten. Sie übernachten heute in Sigulda in der lettischen Schweiz.

8. Tag: Auf der Schmalspurbahn durch Lettlands Wälder

Auf der Fahrt in Lettlands unbekannten Osten besuchen Sie das Landgut Stameriena und die zauberhafte orthodoxe Alexander-Newski-Kirche am Stommersee. Ein besonderes Erlebnis ist die Zugfahrt auf der einzigen baltischen Schmalspurbahn, erbaut im Jahre 1903, von Gulbene (Schwanenburg) nach Alūksne (Marienburg). Per Bus überqueren Sie die Grenze nach Estland und erreichen Tartu (Dorpat). Bei einem Spaziergang genießen Sie das Flair der quicklebendigen Studentenstadt, bevor Sie mit dem Zug am Abend weiter nach Tallinn fahren.

9. Tag. Tallinn - Mittelalter und Internet

Estlands Hauptstadt ist eine faszinierende Stadt mit einer reichen Geschichte. Die Stadt ist bekannt für ihre gut erhaltene mittelalterliche Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Beim Altstadtbummel schlendern Sie durch enge Kopfsteinpflasterstraßen, bewundern alte Stadtmauern und Türme und können in gemütlichen Cafés und Restaurants traditionelle estnische Küche genießen. In der altehrwürdigen Katharina-Gilde blicken Sie Glas-, Keramik- und Lederkünstlern über die Schulter. Innerhalb der mittelalterlichen Mauern ist aber auch das 21. Jh. schon angekommen – hier wird alles online abgewickelt. Am Nachmittag erkunden Sie Tallinn in Eigenregie.

10. Tag. Rückreise

Transfer zum Flughafen Tallinn und Rückflug nach Berlin.

Hotel

Ihre Urlaubsdomizile

Das Hotel Holiday Inn**** Vilnius liegt zentral und nur wenige Gehminuten von der charmanten Altstadt entfernt. Neben den geschmackvoll eingerichteten Zimmern mit Bad/WC, Föhn, Kühlschrank, TV, Telefon und WLAN, überzeugt das Hotel mit Lift, einer schicken Lounge und einem großen Restaurant.

Das Hotel National**** liegt in der Altstadt von Klaipėda und ist umgeben von einer Vielzahl von Geschäften, Bars, Restaurants sowie Kunstgalerien. Das Hotel ist architektonisch einzigartig, daher variieren alle Zimmer in Aufteilung und Größe. Ein Lift und Safe gehören zur Einrichtung, die Zimmer sind mit Bad/WC, TV, Telefon, WLAN, Safe, Minibar, Schreibtisch, elektronischem Türschließsystem, individuell regulierbarer Klimaanlage sowie Tee- und Kaffeeset ausgestattet.

Das Hotel Wellton Riverside SPA**** befindet sich im historischen Zentrum von Riga und verfügt über ein Restaurant, Lift, einen großen SPA-Bereich und einer Terrasse in der 8. Etage mit einem unvergesslichen Ausblick. Die komfortablen Zimmer verfügen über Bad/WC oder Dusche/WC, Klimaanlage sowie Möglichkeiten zur Zubereitung heißer Getränke. Kostenloses WLAN ist in allen Zimmern und öffentlichen Bereichen des Hotels verfügbar.

Das Rixwell Segevold Hotel**** in Sigulda zeichnet sich durch elegante Zimmer, professionellen Service, Restaurant, hervorragenden Komfort und ein SPA mit Swimmingpool, Whirlpool und zwei Saunen aus. Die Zimmer verfügen über Dusche/WC, Föhn, TV, Telefon.

Das My City Hotel**** ist ein kleines, charmantes Hotel in Tallinn und befindet sich in einem wunderschönen historischen Gebäude in der Altstadt. In jedem Zimmer gibt es eine individuell regulierbare Klimaanlage, Dusche/WC, Föhn, TV, Telefon, Safe und im gesamten Hotel steht kostenloses WLAN zur Verfügung.

Buchungspaket
16.08. - 25.08.2024
10 Tage
Einzelzimmer
1
Halbpension

ab 3520,00 €


16.08. - 25.08.2024
10 Tage
Doppelzimmer
2
Halbpension

ab 2890,00 €


weitere Leistungen
Zusatzleistungen
Preis pro Person
5-Sterne-Reiseschutz
abhängig vom Reisepreis
4-Sterne-Reiseschutz
abhängig vom Reisepreis
Reise-Rücktrittsversicherung
abhängig vom Reisepreis
Zusatzleistungen können im weiteren Buchungsverlauf ausgewählt werden!